Lions-Quest

Lions-Quest „Erwachsen werden“ ist ein Jugendförderprogramm für 10 bis 15-jährige Mädchen und Jungen. Es wird vorrangig im Unterricht der Sekundarstufe I vermittelt.

Seit Jahren verändern sich die Gesellschaft und die Lebensbedingungen von Kindern und Familien rapide. Einer wachsenden Anzahl von Kindern fällt es schwer, ein gesundes Selbstvertrauen und die Grundlagen für ein konstruktives Zusammenleben in einer Gemeinschaft zu entwickeln. Vielmehr zeigen Jugendliche häufiger Orientierungsprobleme, Zukunftsängste, sozial auffälliges Verhalten und manche sogar Neigungen zu Gewalt oder Suchtverhalten.
Mit dem Programm "Erwachsen werden" unterstützen und fördern Lehrer im Schulunterricht kontinuierlich die soziale Entwicklung von Kindern, erarbeiten mit ihnen grundlegende Wertvorstellungen und fördern das Engagement von Schülern und Schülerinnen für die eigene Gruppe und für gesellschaftliche Belange. Dabei stehen im Mittelpunkt:

- die Fähigkeit zur realistischen Selbsteinschätzung und eigenen Wertschätzung
- die Wahrnehmung, Toleranz und Achtung von anderen Menschen
- die Übernahme von Verantwortung und das Fällen von reflektierten Entscheidungen
- soziale Integration und soziales Engagement in der Gesellschaft

Lions fördern die Initiative von Lehrern für eine kontinuierliche Integration von "Erwachsen werden" in den Schulalltag und das besondere soziale Engagement von Schülern. Mit dem Projekt Lions-Quest - Erwachsen werden sollen junge Menschen ihre Fähigkeiten erkennen und schließlich aus eigener Initiative konstruktiv weiter entwickeln.
Lions-Quest ist entstanden als gemeinsames Projekt von Lions Clubs International und Quest International und ist in 185 Ländern der Welt eingeführt. Seit Sommer 2000 ist Lions-Quest Deutschland im Hilfswerk der deutschen Lions e.V. ein eigenständiges Ressort, das für Inhalt und Umsetzung des Programmes '"Erwachsen werden " verantwortlich  ist.


Weitere Informationen unter http://www.lions-quest.de/